Allgemeine Infos zum Räuchern

Langsam,_bewußt,_menschlich.jpg

Es gibt zwei Varianten, wie geräuchert werden kann - auf einem Sieb, oder auf Kohle.

Räuchern auf dem Sieb

Das Grundprinzip ist ganz einfach:

Du gibst Weihrauch oder eine Räuchermischung auf das Sieb.

Das Wärme des Teelichts darunter erhitzt das Rauchwerk; es beginnt zu rauchen und duftet.

Allerdings sind dabei mehrere Dinge zu beachten:

unterschiedliche Teelichte werden sehr unterschiedlich heiß.

Und - je nach Räucherwerk und Geschmack brauchst Du mehr oder weniger Distanz zwischen dem Teelicht und dem Sieb. Darum bieten sich höhenverstellbare Räucherstövchen an.

Wir empfehlen, für die meisten Räuchermischungen ein kleines Stück Alufolie auf das Sieb zu legen. Das hat mehrere Vorteile: manche Weihrauchsorten sind sehr ölhaltig, und durch die Alufolie vermeidest Du, dass das Öl in die Flamme tropft. Andererseits könnten feine Blüten oder Kräuter zu schnell verbrennen, auch hier schützt die dünne Alufolie.

Und - das Sieb an sich verklebt nicht. Du tauschst einfach das kleine Stückchen Folie aus, und musst damit das Sieb nicht saubermachen.

Alternativ bieten wir auch gleich dünne Aluschalen an, die statt des Siebes für das Räucherwerk eingesetzt werden können.

Räuchern auf Kohletabletten

Hier wird sogenannte Schnellzünderkohle verwendet.

Nimm eine Räucherschale, gib Sand hinein (wichtig als Wäremisolator), darauf dann die Kohletablette.

Die Kohle wird angezündet, Du wartest, bis die Kohle durchgeglüht ist.

Dann gibst du die Räucherware direkt auf die Kohle.

Das Rauchwerk beginnt sofort zu verglühen und zu verdampfen und verströmt seinen Duft.

Der Nachteil an dieser Methode ist, dass Du - ist das Räucherwerk erst einmal auf der Kohle - Du nicht mehr beeinflussen kannst, wie schnell was verbrennt.

Du solltest also vorher genau abwägen, was du räuchern willst und welche Methode dann dafür die bessere ist.

Grundsätzlich gilt:

Räuchern ist eine "heiße Sache"!

Was und wie auch immer Du räucherst, stelle das Räuchergefäß auf eine feuerfeste Unterlage

und lass es nie unbeaufsichtigt!